Language
Pressemitteilungen - Detail

 

 

Pressemitteilungen

ELSEN bietet effiziente Zeitarbeit durch Qualifizierungskonzept Pool Plus

15.12.2015 14:32

Stapler Qualifizierung

Koblenz, 15.12.2015 – Häufig bringt der Einsatz von Zeitarbeitspersonal nicht den gewünschten Erfolg. Die Fluktuation ist hoch und die Einarbeitung neuer Mitarbeiter schluckt Arbeitsressourcen. Um produktivere Zeitarbeit möglich zu machen, hat die Unternehmensgruppe ELSEN im Rahmen ihrer Personaldienstleistungen das Qualifizierungsprogramm Pool Plus entwickelt. Den Kern des Konzepts bildet eine intensive Schulungsphase im Vorfeld der Arbeitnehmerüberlassung. Immer mehr der über 300 Kunden im Personaldienstleistungsbereich setzen auf das neuartige Konzept.

„Wir haben festgestellt, dass die hohe Fluktuation von Zeitarbeitskräften ein ganz zentrales Problem für viele unserer Kunden ist“, berichtet Andreas Wolf, Vice President Personnel Management & Facility Management bei ELSEN. Die Produktivität leide massiv unter zu vielen langwierigen Einarbeitungsphasen am jeweiligen Arbeitsplatz.

Die Berater der ELSEN entwarfen daher ein Konzept, in dem Arbeitskräfte bereits vor Beginn der Arbeitnehmerüberlassung systematisch auf die Kundenbedürfnisse hin geschult werden. „Dazu analysieren wir zunächst die Ausgangslage und erstellen konkrete Stellenprofile, in denen auch notwendige Sonderqualifikationen wie Staplerscheine oder besondere körperliche Anforderungen berücksichtigt werden“, erklärt Wolf. Den größten Nutzen erziele das Pool Plus-Konzept, wenn eine lange Einarbeitung in komplexere Tätigkeiten notwendig sei, zum Beispiel bei Kommissionieren vielteiliger Artikel.

Nach einem Auswahlprozess werden die Mitarbeiter passgenau für den Kunden qualifiziert. Erlernt werden die Arbeitsabläufe nicht nur in theoretischen Einführungen, sondern ebenfalls in praktischen Übungen. ELSEN simuliert beispielsweise Kommissionierungsprozesse oder lässt die Kursteilnehmer Trainingsfahrten mit dem Stapler auf eigens eingerichteten Parcours absolvieren. Organisatorisch und finanziell getragen wird die gesamte Präqualifizierung von ELSEN selbst.

Für die Kunden ein doppelter Gewinn: „Die Produktivität der Mitarbeiter wird gesteigert und die Einarbeitung im Unternehmen dauert nur noch einen Bruchteil der Zeit“, fasst Wolf zusammen. Vor allem aber sinke die Fluktuation erheblich, weil die Arbeitskräfte ihre Tätigkeiten schon vorab gut kennen und beurteilen können, ob die Stelle zu ihnen passt. Für jeden Kunden beschäftigt ELSEN außerdem mehr Pool-Plus-qualifizierte Kräfte als nötig, um durch ein rotierendes System zum Beispiel krankheitsbedingte Ausfälle jederzeit abdecken zu können. Im gesamten Arbeitsbereich Personnel Management von ELSEN sind derzeit mehr als 900 Mitarbeiter angestellt, darunter sowohl Hilfskräfte als auch handwerkliche und kaufmännische Fachkräfte.

Die Unternehmensgruppe ELSEN ist ein inhabergeführtes, international aufgestelltes Unternehmen, welches sich in den letzten Jahren von einer klassischen Spedition zu einem dynamischen, ganzheitlichen Logistik- und Personaldienstleister mit hoher Beratungs- und Realisierungskom-petenz entwickelt hat. Das Produktportfolio bietet neben der ganzheitlichen Supply Chain Beratung auch operative Tätigkeiten wie Transport und Übernahme von einfachen bis hin zu sehr komplexen produktionslogistischen Tätigkeiten, ergänzt durch weitere Produktberei-che wie Qualitätsmanagement, Personaldienstleistungen und infrastruk-turelles Facility Management. Im Rahmen des Shared-Services-Angebots, bietet die Unternehmensgruppe ELSEN ihren Kunden ein sehr diversifiziertes und in sich geschlossenes Dienstleistungsspektrum an. ELSEN betreut sowohl internationale Top Player der Automobilzulieferer-, der Elektro- und der Luftfahrtindustrie sowie des Handels als auch viele mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen. An europaweit 28 Betriebsstätten arbeiten über 1500 Mitarbeiter. Das operative Geschäft wird von dem Standort Koblenz geleitet, während die Verwaltung ihren Sitz in Wittlich hat. Weitere größere Niederlassungen in Deutschland befinden sich in Ludwigsfelde bei Berlin, Hanau, E-denkoben, Schwäbisch Hall, Zwickau, Saarlouis und Nürnberg. Mehrheitsgesellschafter sind die Familien Groß-Elsen sowie Groß. Im Jahr 2014 konnte die ELSEN Unternehmensgruppe einen Jahresumsatz von über 90 Millionen Euro verbuchen.

Zurück

Urheber ELSEN Holding GmbH
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Wir geben diese Informationen anonymisiert an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weiterlesen …