Alexandras Erfahrungsbericht
Sachbearbeiterin Logistik

Mein Quereinstieg bei der CON-LOG in Schwäbisch Hall

Nach einer dreijährigen Ausbildung als Rechtsanwaltsfachangestellte und anschließend vierjähriger Festanstellung stellte sich Alexandra neuen Herausforderungen im Berufsleben und begann bei der CON-LOG. Von ihrem Quereinstieg als Sachbearbeiterin bzw. Teamassistentin erzählt sie hier.

Wie kamst du zur CON-LOG und welche Erwartungen hattest du?

Über sogenannte Headhunter, Personalberater für die Direktansprache, kam ich im Oktober 2018 zur CON-LOG. Die ausgeschriebene Stelle als Sachbearbeiterin/Teamassistentin in der Niederlassung Schwäbisch Hall klang für mich nach einem spannenden Neuanfang, da ich nach meiner langjährigen Erfahrung in der Anwaltskanzlei auch weiterhin im Büro tätig sein wollte. Ich hatte viele Erwartungen an meinen neuen Arbeitgeber. Wichtig waren mir dabei vor allem das selbstständige Arbeiten und die Möglichkeit, in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre viel Neues dazuzulernen.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus? Welche Bereiche betreust du?

Zu meinen neuen Tätigkeiten gehören neben allgemeinen administrativen Aufgaben unter anderem die Erstellung der Arbeits- und Arbeitnehmerüberlassungsverträge. Meine Hauptaufgaben erstrecken sich von der Stundenerfassung bis zur Vorbereitung der Lohnabrechnungen, was mir viel Freude bereitet. Dieser Arbeitsbereich war für mich als Quereinsteigerin zunächst ganz neu. Auch an die Umstellung von umfassenden Dokumente und Schriftzügen auf kürzere Emails musste ich mich anfangs erst einmal gewöhnen. Doch dank der guten Einarbeitung meiner Kolleginnen und Kollegen aus der Zentrale in Wittlich, die mir bei der ein oder anderen kleinen Startschwierigkeit immer gerne weiterhalfen, wurden alle Unklarheiten schnell beseitigt. Während meiner Anfangszeit bei CON-LOG stellte ich auch einige Gemeinsamkeiten zur Arbeit als Rechtsanwaltsfachangestellte fest. Im Personalbereich gilt es auch, rechtliche Regulierungen und Gesetze im Blick zu behalten – genau wie in der Anwaltskanzlei auch. Diese berufsübergreifende Thematik finde ich sehr spannend.

Was gefällt dir/motiviert dich am meisten?

Am meisten motiviert mich jetzt die Einstellung neuer Mitarbeiter bei Kunden. Diese und auch deren Übernahme beim Kunden sind für mich kleine aber wertvolle Erfolgserlebnisse. Mich motiviert der Gedanke, den Menschen neue berufliche Perspektiven bieten zu können. Durch die gute Zusammenarbeit in einem jungen, frisch aufgebauten Team und die abwechslungsreichen Aufgaben starte ich so gut wie immer mit guter Laune in den Arbeitstag. Ich freue mich insbesondere darüber, meine Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen, wo es nur geht. Im Gegenzug weiß ich, dass ich mich immer auf deren Hilfe verlassen kann. Eines steht für mich als Quereinsteigerin fest: Meine Erwartungen haben sich erfüllt und ich bin froh, den Schritt gewagt zu haben.

Du hast auch Lust auf eine Karriere in der ELSEN Unternehmensgruppe?

Dann bewirb dich jetzt!

Zu den Stellenangeboten

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Quick Message

Wie kann ich weiterhelfen? Wenn Sie eine telefonische Beratung wünschen, hinterlassen Sie mir gerne auch eine Telefonnummer.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 9 plus 6.